0 Produkte
Summe 0,00 €
 

Regale

seite_28_freigestellt-large.gif   startbild-regale-large.png

Grundsätzlich dienen Regale der Aufbewahrung von Gütern verschiedenster Art. Da sich Regale und Gestelle je nach Einsatzgebiet sehr stark unterscheiden, kann keine allgemeine Detailbeschreibung gemacht werden.

Regale/Gestelle für den Wohnbereich
Diese haben meistens eine Designkomponente und im Vordergrund steht nicht die Traglast oder praktische Nutzbarkeit sondern das Aussehen. Aus diesem Grund gibt es Ausführungen in allen Formen und Farben, zum Aufstellen oder für die Wandmontage.

Regale/Gestelle für die Lagerung von Waren
Bei dieser Produktgruppe steht die Traglast und die praktische Anwendung im Vordergrund. Insbesondere bei Palettenregalen und Hochregallagern sind die Anforderungen sehr hoch und liegen im teilweise im zweistelligen Tonnenbereich. Grundsätzlich gibt es 2 Hauptarten der Auflageflächen für Ware. Fachböden aus verzinktem Stahlblech in diversen Fachlaststärken und Holzeinlageböden ebenfalls in diversen Stärken. Je nach Anwendung kommt die eine oder die andere Gruppe zum Einsatz.


Geschichte
Regale gibt es vielen Jahrhunderten. Es gibt keine genauen Angaben seit wann es Regale offiziell gibt. Seit der Verarbeitung von Holz ist es möglich Regale, wie man sie heute unter dem Begriff versteht, zu produzieren. Früher waren Gestelle ausschliesslich aus Holz inkl. den eingesetzten Fachböden. Erst mit der Erfindung von Schrauben oder Nägeln konnten Regale auch sinnvoll direkt an die Wand montiert werden.
Seit der industriellen Verarbeitung von Stahl, ist besonders im Bereich der Gestelle für die Lagerung das Holz als Material mehrheitlich durch Stahl abgelöst worden. Insbesondere bei Schwerlastregalen und Palettenregalen wo mit sehr grossen Lasten gearbeitet wird, gibt es keine Holzregale mehr.

Herstellung

Holz
Vor allem bei den Regalen/Gestellen für den Wohnbereich und auch bei Billigregalen wird oft Holz eingesetzt. Umso teurer die Regale sind, desto hochwertiger ist oft das eingesetzte Holz. Mit Holz können einfacher spezielle Formen und Optiken erreicht werden als mit Metall.

Stahlblech mit elektrolytisch oder galvanisch verzinkter Oberfläche
Moderne Regale mit hoher Traglast sind bereits geschrieben mehrheitlich aus Stahlblech. Durch moderne Kanttechniken werden aus Stahlblech hochstabile Träger. zum Schutz der Oberfläche sind diese vielfach verzinkt oder ansonsten pulverbeschichtet und Einbrennlackiert.

Verarbeitung des Marerials bzw. Ausführungen der Regale
Bei Holz- und bei Stahlregalen werden 2 Systeme angeboten. Die ältere und günstigere Variante ist geschraubt und dadurch in der Montage und Langlebigkeit bzw. Stabilität dem gesteckten Regal unterlegen. Professionelle Produkte sind ausschliesslich gesteckt und einfach zu montieren.


Norm- / Bauvorschriften
Bei professionellen Regalen gibt es klare Vorschriften und Normen. Dies ist wichtig, da wir von sehr hohen Belastungen sprechen, die beim Versagen lebensbedrohlich sein können.
Regale sollten die BGR 234 und DIN EN 15635 erfüllen. Im weiteren sollten Sie GS-geprüft und entsprechend auch mit einer Auszeichnung ausgestattet sein.


Montage-/Auslieferungsformen
Es gibt viele verschiedene Arten von Montagearten die teilweise direkt mit der Qualität und dem Preis im Zusammenhang stehen.

Auslieferung in Einzelteilen unmontiert
Bei dieser Art werden die Teile einzeln hergestellt und so vorbereitet, dass der Kunde alle Teile anhand einer Aufbauanleitung bei sich zu Hause oder im Geschäft aufbauen kann. Die Teile können gesteckt oder verschraubt werden.


Vorteile
- geringer Platzbedarf beim Versand
- einfach und kostengünstig in der Herstellung
- kann auch bei sehr engen Platzverhältnissen in die vorgesehenen Räume gebracht werden

Nachteile
- geringere Stabilität als bei verschweissten Schränken
- grosser Aufbauaufwand für den Endverbraucher
- Einzelteile können fehlen
- teilweise schwer verständliche Anleitungen
- Werkzeug für den Aufbau fehlt

Auslieferung teilweise fertig zusammengebaut
Bei dieser Art werden die Regale insbesondere die Seitenrahmen, welche für die Feldlast (mögliche Gesamtbelastung des Regales mit allen Ebenen) extrem wichtig sind vormontiert ausgeliefert. Dadurch erhöht sich einerseits die Stabilität und zusätzlich die mögliche Belastung.

Vorteile
- Nur Einsetzen der Fachebenen durch die Kunden notwendig
- sehr hohe Robustheit
- schnell einsatzbereit
- sehr kleiner Montageaufwand
- einfache Montage

Nachteile
- der Transport ist aufwendiger und dadurch teuer
- etwas aufwendiger bei der Warenverteilung über enge Gänge oder Treppen
- etwas teurer in der Herstellung da Montage durch den Hersteller


Nutzungsformen

- Lagerregale
- Archivregale
- Büroregale
- Schwerlastregale
- Ordnerregale
- Eckregale
- Garderobenregale
- Weitspannregale
- Palettenregal
- Umweltregale
- Eurokastenregale
- Kragarmregale
- Werktische
- Reifenregal
- Felgenregale
- Kabeltrommelregale
- Sichtlagerkastenregale
- Kleinteileregale mit Gitterkörben
- Kleinteileregale mit Gitterwannen
- Kleinteileregale mit Schüttensets
- Schrägbodenregale
- Bereitstellungsregale
- Flaschenregale
- Getränkekistenregale
- Tafel- / Blechregale
- Mehrgeschossige Anlagen


Der Text ist von der Firma GAWELA GmbH und kann mit deren Einverständnis anderweitig verwendet werden.